yourlogo

Berichte

Kinderkrippe für die Zukunft der Stadt Nassau - SPD: Kindeswohl und Elternwillen im Mittelpunkt

12. Februar 2011

Nicht der „grüne Tisch“ sondern die praktische Wirklichkeit muss das Handeln bestimmen. Diesen Grundsatz vertrat die SPD stets in der Diskussion um einen Krippenstandort in Nassau. Daher hat die SPD-Fraktion den Fachleuten in Verwaltung und Kindergartenausschuss immer Gehör geschenkt. Mitglieder der Fraktion mit dem Landtagsabgeordneten Frank Puchtler machten sich auf den Weg in die Kindertagesstätten in Singhofen und Nassau, um sich ein noch realistischeres Bild in der Krippendiskussion zu verschaffen. Mit sachkundigen Informationen wurden die Besucher von den KiTa-Leitungen Monika Bär und Paul Driesch sowie dem Leiter der Sozialabteilung Klaus Bonn versorgt. Der Blick auf die Realitäten im Rhein-Lahn-Kreis jedenfalls zeigt nach Meinung der SPD deutlich: Die Stadt Nassau sollte schnell ihre Schlusslichtposition verlassen. Daher müssten Entscheidungen getroffen werden, die dem Kindes- und Elternwohl dienen.

Weiterlesen...
 

 

Nassauer Sozialdemokraten gratulieren Gisela Schönrock

12. Februar 2011

Bei dem Adventstreffen der Nassauer Sozialdemokraten im AWO-Zentrum „Kaffeekanne“ konnte Herbert Baum für den Vorstand feststellen: „Hier im Raum sitzen nur engagierte Menschen“. Gemeint waren die anwesenden AWO-Vertreter wie die Mitglieder und Freunde der SPD, die sich in vielfältiger Weise für die Gemeinschaft engagieren. Seit einigen Wochen ist nun eine, die auch in der AWO ihren ehrenamtlichen Dienst tut, mit einer höchsten Auszeichnung geehrt worden. Gisela Schönrock wurde vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz verliehen. Herbert Baum nutzte die Gelegenheit, um die Bundesverdienstkreuzträgerin im vertrauten Kreis herzlich zu beglückwünschen. „Niemals hast du beim Dienst für die Gemeinschaft daran gedacht, dass dir dafür ein Lorbeerkranz geflochten wird“, so Baum. Es sei jedoch eine vornehme Errungenschaft der aufgeklärten und demokratischen Gesellschaft, dass heute auch „Helden des Alltags“ höchste Anerkennung finden. Herbert Baum überreichte Gisela Schönrock einen Blumenstrauß mit den Worten: „Wir freuen uns mit dir und sind stolz auf dich, das sage ich als Nassauer aber auch für unsere SPD“.

 

Reich gedeckter Tisch beim SPD-Adventsfest

12. Februar 2011

Nach einem Jahr voller Arbeit für ein paar Stunden fröhlich beisammen zu sein und gemeinsam feiern, das ist Tradition bei der SPD in Nassau. Am Adventssamstag erstrahlte zu dem Zweck das AWO Zentrum im Lichter- und Kerzenschein. Ausgiebig Zeit nahm das delikate Menu ein, welches Regine Bergmann bei der heimischen Gastronomie geordert hatte. Gemeinsames Essen stärkt den Einzelnen und die Gemeinschaft, daher wird diese Tradition bewusst gepflegt. Ebenso gehören vorweihnachtliche Lieder, angestimmt und begleitet von Gisela Schönrock, zu den Gepflogenheiten, die den kleinen wie großen Besuchern besondere Freude bereiten.

Ihre traditionelle Feier am 1. Advent bot für die Nassauer Sozialdemokraten darüber hinaus den passenden Rahmen für einige Gruß- und Dankensworte. Für den Vorstand begrüßte Herbert Baum den Vorsitzenden der örtlichen AWO, Peter Nettesheim, und sprach ihm noch einmal ein Kompliment für die freundliche und behagliche Begegnungsstätte aus. Der AWO-Vorsitzende hieß die SPD in den Räumen herzlich willkommen und informierte über neue Projekte und Aktivitäten. Der SPD-Vorstand bedankte sich bei dem 2. AWO-Vorsitzenden Wolfgang Micke, der unermüdlich für die AWO tätig ist und als SPD-Stadtrat immer für Fairness und Anstand in der Politik gestanden hat. Der Dank ging aber auch an die Helferinnen des AWO-Zentrums, die sich zum Mitfeiern eingefunden hatten.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 7